29 Prozent

DER BESCHÄFTIGTEN SIND AM ARBEITSPLATZ KÖRPERLICH BELASTET. MÄNNER SIND DABEI ETWAS HÄUFIGER KÖRPERLICHEN BELASTUNGEN AUSGESETZT ALS FRAUEN.

Laut dem Statistischen Bundesamt gaben die Befragten am häufigsten „schwierige Körperheltungen und Hantieren mit schweren Lasten“ an. Zudem wurden „Lärm oder Vibrationen“, „Staub, Rauch, Chemikalien, Dämpfe und Gase“ sowie „belastenden Tätigkeiten für Augen und Sehvermögen“ als störende Faktoren am Arbeitsplatz genannt.

Quelle: VBG

Ihre Meinung ist uns wichtig

*