Sicherheit bei der Holzernte

Sichere Arbeitskleidung und eine fachliche Ausbildung sind die Fundamente einer sicheren Holzerntearbeit.

Waldarbeiten

PSA – Die persönliche Schutzausrüstung, gehört zum Pflichtequipment bei der Holzernte. Dazu gehören: Eine Helmkombination für Kopf, Gehör und Gesicht, Schutzschuhe und Arbeitshose mit Schnittschutz, Arbeitsjacke mit großflächigen Signalfarbflächen, sowie Arbeitshandschuhe. Hier sollte keinesfalls gespart werden, denn der Gesundheitsschutz des Arbeiters hat immer Vorrang.

Fachliche Ausbildung und sicheres Arbeiten bedingen einander.

Bevor die Motorsäge in Betrieb genommen wird, muss der Baum nämlich erst beurteilt werden. Eine unfallfreie Holzernte kann deshalb nur erfolgen, wenn man die nötige Fachkunde mitbringt um Gefahren zu vermeiden.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*